Beim MurgChillOut konnten die Besucher ihre Ideen zur geplanten Landesgartenschau in Rastatt mitteilen.

MurgChillOut meets Landesgartenschau

Perfektes Wetter für das erste MurgChillOut in diesem Jahr lockte viele Besucher an. Am 14. August sorgten "J and the big B´s" für gute Stimmung an der BadnerHalle. Zusätzlich gab´s noch was zum Schauen und Mitmachen. Die rot-grünen Landesgartenschau-Liegen wanderten für das MurgChillOut vom Historischen Rathaus an die BadnerHalle. Perfekte Kulisse für ein Selfie. Auch die Bierdeckel haben nicht gefehlt. Hier konnten die Besucher ihre Meinung und Ideen für die Bewerbung um eine Landesgartenschau in Rastatt drauf schreiben und in die Sammelbox werfen.

Landesgartenschau weiteres Mal beim MurgChillOut vertreten

„Das Zusammensein der Stadt und die Präsentation nach außen durch die Schönheit der Gärten, der Natur und dem Sein der Menschen“. Das versteht Mia unter einer Landesgartenschau. Sie beteiligte sich an der Bierdeckelaktion beim MurgChillOut am 22. August. Während Pat & Bimbaz für gute Laune mit ihrer Musik sorgten, konnten die Besucher die Bierdeckel ausfüllen und ein Foto von sich auf den Landesgartenschau-Liegen knipsen lassen.

Rastatter sind an Landesgartenschau interessiert

Für Joschka ist eine Landesgartenschau, „dass sich die jeweilige Stadt repräsentiert durch Veranstaltungen, Projekte und Umweltaktionen“.

Der Tenor war bei allen Befragten ähnlich: Grünflächen und Gärten werden für eine Landesgartenschau in der Barockstadt gewünscht. Genauso wie Konzerte und eine tolle Atmosphäre. Ulrich Fahr von der Jugenddelegation in Rastatt wünscht sich viele Möglichkeiten für Jugendliche.

Ideen für Rastatts Landesgartenschau-Bewerbung können jederzeit mitgeteilt werden. Unter anderem per E-Mail an: landesgartenschau@rastatt.de oder per Telefon: 07222/972-4200

Zurück